BWL - Wirtschaftsförderung | Englisch | Kontrast++ | A++ |

Informationen zur Immatrikulation

Duales Studium

Studieninhalte

Das Aufgabenspektrum in der Wirtschaftsförderung ist vielfältig. Neben der Vermittlung fachspezifischer Inhalte (z.B. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Recht) wird im Rahmen des Studiums auch ein Schwerpunkt auf die Bereiche Kommunikation und Präsentation gelegt. Wirtschaftsförderer sind Menschen, die als Mittler zwischen öffentlicher und privater Wirtschaft kommunikative Fähigkeiten aufweisen müssen. Inhaltlich sei hier eine Auswahl an Seminaren genannt: 

  • Standortanalyse und –bewertung, Standortinformationssysteme
  • Innovationsförderung und Technologietransfer, KMU-Förderung
  • Flächen- und Immobilienmanagement, Stadt- und Raumplanung
  • Projektentwicklung und –management, Kommunikationsmanagement und Werbung
  • Benchmarking und Controlling der Wirtschaftsförderung
  • Existenzgründung und -sicherung / Entrepreneurship
  • Einzelhandelsförderung / City-Management
  • Stadt- und Regionenmarketing, Kongress- und Eventmarketing
  • Clusterentwicklung und –management, Stadt- und Regionalökonomie
  • Vergaberecht / EU-Beihilferecht, Unternehmensfinanzierung / Fördermittel
  • New Public Management / E-Government
  • Internationale Wirtschaftsräume
  • Betriebliche Standortförderung

Den Rahmenstudienplan können Sie links unter „Downloads“ entnehmen. Die Theoriephasen finden alle drei Monate, in Abwechslung mit der Praxisphase bei Ihrem Ausbildungsbetrieb, statt.

Anforderungsprofil

  • hohe Kommunikationsfähigkeit, Motivation sowie große Eigeninitiative und –verantwortlichkeit
  • selbstständige Arbeitsweise
  • starke koordinative Fähigkeiten sowie organisatorisches Geschick
  • sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse
  • sehr gute Deutsch- und  Englisch-Kenntnisse
  • Kreativität
  • Freude am Netzwerken

Partnerunternehmen

Ausbildungspartner in diesem Studiengang sind 81 Gemeinde- und Stadtverwaltungen, Landkreise, Wirtschaftsförderungsgesellschaften sowie Organisationen, Institutionen, Kammern und Verbände im Bereich Wirtschaftsförderung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jedes Wintersemster startet ein Kurs mit bis zu 33 Studenten. Insgesamt sind an der DHBW Mannheim somit 100 Studenten der BWL-Wirtschaftsförderung (Endausbaustufe) eingeschrieben.

Der traditionelle Bewerbungszeitraum bei den Ausbildungspartnern liegt zwischen 01. Januar und 30. Juni. Sie bewerben sich zunächst dort. Sofern noch kurzfristig Studienplätze zu vergeben sind können im Einzelfall auch danach noch Bewerbungen eingereicht werden. Haben Sie einen Ausbildungsplatz erhalten, so können Sie sich bei uns um einen Studienplatz bewerben. Falls Sie Informationen zu den möglichen Ausbildungspartnern benötigen, so können Sie sich unter "Duale Partner" informieren. Der Start des Studiums ist nur zum Wintersemester zum 01.10. jeden Jahres möglich.

Abschluss

Das Studium endet nach erfolgreichem Abschluss von 6 Semestern mit dem Titel Bachelor of Arts. Alle Studiengänge der DHBW Mannheim sind mit 210 ECTS Punkten durch die ZEvA akkreditiert und als Intensivstudiengang anerkannt.

Perspektive

Die Absolventen werden in der Lage sein als Mittler zwischen öffentlicher und privater Wirtschaft sowie des politischen Marktes zu beraten. Ebenso erwerben sie die Voraussetzungen, Verantwortung in zentralen Bereichen in der öffentlichen Wirtschaft (Kommunalwirtschaft) und in den Wirtschaftsförderungsgesellschaften sowie in privatwirtschaftlichen Unternehmen zu übernehmen.

>

WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG

Ansprechpartner

Prof. Dr. Bernd Werner
Studiengangsleiter
Tel.: (0621) 4105-1619
Mobil: 0172-2886486
bernd.werner(at)dhbw-mannheim.de

Prof. Dr. Carl-Christian Beckmann
Professor für Wirtschaftsförderung / Öffentliche Wirtschaft
Tel.: (0621) 4105-1611
carl-christian.beckmann(at)dhbw-mannheim.de

WF Sekretariat
Tamer Kandemir-Zax (C 008)
Assistent
Tel.: (0621) 4105-1621
Fax: (0621) 4105-1625
tamer.kandemir-zax(at)dhbw-mannheim.de

Sprechzeiten:
Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr

Veronika Pfeiffer
Wissenschaftliche Hilfskraft
Tel.: (0621) 4105-1623
veronika.pfeiffer@dhbw-mannheim.de