BWL - Wirtschaftsförderung | Englisch | Kontrast++ | A++ |

ACHTUNG - Neuer Standort!

Der Studiengang Wirtschaftsförderung ist umgezogen!
Der neue Standort ist die Außenstelle City Airport Mannheim/ Hochschule der BA - Seckenheimer Landstraße 16, 68163 Mannheim.

Weitere Informationen zum neuen Standort finden Sie hier.

BWL - Wirtschaftsförderung (Business Development)

Herzlich willkommen auf den Seiten der bundesweit einzigen dualen Studienrichtung BWL-Wirtschaftsförderung. Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir Ihnen einige grundlegende Informationen über unser innovatives und zukunftsweisendes Studienangebot für Kommunen, Wirtschafts- und Metropolregionen, Landkreise, Bundesländer, dem Kammerwesen und Beratungsunternehmen der Wirtschaftsförderung geben.

Der neue Studiengang BWL-Wirtschaftsförderung bildet insgesamt 100 Studenten in drei Kursen aus. Über 80 Wirtschaftsförderungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind als Duale Partner registriert und arbeiten eng mit uns zusammen!

Wirtschaftsförderer sind Moderatoren innerhalb und außerhalb von Verwaltungen mit steigenden Anforderungen an die eigene Kompetenz und Qualifikation. Eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung wird somit unerlässlich zum strategischen Erfolgsfaktor für Mitarbeiter und Standorte.

Der internationale Standortwettbewerb wird immer intensiver, das Themen- und Aufgabenspektrum der Wirtschaftsförderung vielfältiger und komplexer. Professionalität und Effektivität wird in der Wirtschaftsförderungspraxis immer wichtiger. Dies gilt für Metropolregionen, Regionen, Landkreise, Städte und Gemeinden gleichermaßen. Dabei gilt es ein ganzheitliches Konzept der Wirtschaftsförderung zu entwickeln, dass sich meist aus den Themen aus Standortmarketing, Bestandspflege, Ansiedlung von Unternehmen, Gründerberatung und Kommunalbetreuung zusammensetzt. Oft kommen Clusterinitiativen, Themen des Fachkräftemangels und die Gründung von Energieagenturen hinzu.

Studienaufbau

Das Studium umfasst neben der Vermittlung von Kenntnissen der Allgemeinen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, der Wirtschaftsmathematik und vier Kurse zur EDV auch 41 fachspezifische Themen aus dem Bereich Wirtschaftsförderung und Standortentwicklung. Dies wird unterstützt durch die Vermittlung kommunalwirtschaftlicher Themen und Inhalte aus dem Recht. Darüber hinaus bekommen die Studenten die umfangreiche Bedeutung des Stadt- und Regionenmarketing sowie der Wirtschaftspolitik gelehrt. Bei uns lehren drei hauptamtliche Professoren der DHBW Mannheim und  sechs Professoren aus anderen Studiengängen bzw. anderen DHBW-Standorten. Hinzu kommen 81 namhafte Externe Dozenten aus der Wirtschaftsförderungsszene – alles Experten aus der Praxis.

In der Wirtschaftsförderung ist es wichtig, kreativ zu agieren, umfangreich zu kommunizieren und ein Organisationstalent zu sein. So werden die Studierenden bei uns auch ihre Softskills wie Rhetorik, Präsentationstechnik, interkulturelle Kommunikation stetig verbessern und ausbauen. Des Weiteren werden Fähigkeiten des Konflikt- und Projektmanagements sowie diverse Unternehmenssimulationen gelehrt.

Im Studiengang BWL-Wirtschaftsförderung spielt auch das Erlernen und Vertiefen von Sprachen eine wichtige Rolle. Deshalb gibt es während des Studiums sechs Sprachkurse, von denen mindestens zwei in Wirtschaftsenglisch stattfinden. Die Duale Hochschule bietet interessierten Studenten auch die Möglichkeit Spanisch von Grund auf zu erlenen.

Exkursionen und Workshops

Die Summer School umfasst eine einwöchige Exkursion mit internationalem Fokus (z. B. Clusterland Österreich) und basiert auf der Zusammenarbeit mit anderen Wirtschaftshochschulen.

Zusätzlich gibt es jährlich ein zweitägiges Medientraining (Spring Break) in Zusammenarbeit mit RTL, dem ARD Hauptstadtstudio und dem Mannheimer Morgen.

Im Herbst eines jeden Jahres wird ein viertägiges Intensivtraining zum Thema „Umgang und Zusammenarbeit mit der Politik“ im Kloster Bronnbach ausgerichtet. Dort wird das Organisieren von Aufsichtsratssitzungen, Gewerkschafter-  bzw. Vollversammlungen und Stadtrats-  bzw. Kreissitzungen ausführlich geprobt. Ebenfalls gibt es jedes Jahr sieben Tagesexkursionen zu namhaften Wirtschaftsstandorten.

Sollten Sie Fragen haben zögern Sie nicht uns unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten persönlich zu erreichen.

 

 

WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG

Ansprechpartner

Prof. Dr. Carl-Christian Beckmann
Studiengangsleiter
Tel.: (0621) 4105-1611
Mobil: 0172-2886318
carl-christian.beckmann(at)dhbw-mannheim.de

Prof. Dr. Ralf Daum
Professor
Tel.: (0621) 4105-1613
Fax: (0621) 4105-1195
ralf.daum(at)dhbw-mannheim.de

Prof. Dr. Bernd Werner
Professor
Tel.: (0621) 4105-1619
Mobil: 0172-2886486
bernd.werner(at)dhbw-mannheim.de

WF Sekretariat
Renate von Aschwege
Assistentin
Tel.: (0621) 4105-1621
Mobil: 0172-2885967
renate.von-aschwege(at)dhbw-mannheim.de
Sprechzeiten: Di-Fr 9-12 Uhr

Denis Guth
Akademischer Mitarbeiter
Tel.: (0621) 4105-1624
Mobil: 0172-4419784
denis.guth(at)dhbw-mannheim.de

Maximilian Gehrmann
Studentischer Mitarbeiter
Tel.: (0621) 4105-1623
Mobil: 0152-26241621
maximilian.gehrmann(at)dhbw-mannheim.de

Standort

City Airport Mannheim/ Hochschule der BA
Seckenheimer Landstraße 16
68163 Mannheim.